Trinksturzbecher 

 

Der Trinksturzbecher galt als typische Glasform der Wikinger- und Karolingerzeit und leiten sich von den

merowingerzeitl. Spitzbechern ab. In der Mehrheit werden sie auf das 9.-10. Jh. datiert und kamen als

Luxusgüter nach Skandinavien. Die besterhaltensten Gläser fand man in Birka.

 


 

 

 

Tatinger Ware


Eine außergewöhnliche Keramik des Frühmittelalters ist die sog. "Tatinger Ware":

 

 

Birka, Schweden, 9./10.Jh., Grab 457

Die Kannen

Diese hier sind  ohne die charakteristischen, geometrischen Verzierungen 

auf der Außenwand und der schwarzen Oberfläche.

 

Holzlöffel

 

Hier sind unsere selbstgemachten Holzlöffel

 

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld